Konzeptfahrzeuge  
next next
   
Prototyp Elektro-Crosser mit grossem Potential
Das Projekt NEXT wurde von den zwei Schweizer Engineering Dienstleistern ESORO und ASMO und dem Label WITCHBROOM racing als Technologieprojekt zur Demonstration der Leistungsfähigkeit elektrischer Antriebe für eine zukünftige Motorradgeneration initiiert und realisiert.  

Die beiden auf dem Gebiet der Elektrifizierung seit 20 Jahren erfahrenen Entwicklungsfirmen entschieden sich in diesem ersten Projekt für die Kawasaki KX 450 F als Motorradbasis, die ihrerseits den aktuellsten Stand der konventionellen Motorradtechnik repräsentiert.

NEXT demonstriert eindrücklich, was ein umweltfreundliches, rein elekrisch betriebenes Motorrad leisten kann, wenn es ganzheitlich entwickelt wird. Die richtige Kombination spezieller LiPo-Hochleistungsbatterien mit einem extrem leistungsstarken Elektromotor und einem Mehrganggetriebe sind hier die Lösung. Daraus resultieren hervorragende Leistungsdaten, mit denen ASMO und WITCHBROOM racing bereits in den ersten Rennen für Furore sorgten und die Mitbewerber auf die Plätze verwiesen. Bei den Fahrern und in ersten Testberichten sorgt die NEXT für Begeisterung. Geschätzt wird die Kombination von Bewährtem mit der lautlosen Power des Antriebsstranges, die für Fahrspass pur sorgt und ganz neue Möglichkeiten für Trainings- und Rennplätze eröffnet.

Trotz des über erwarten grossen Erfolges der NEXT bei den ersten Einsätzen, wird sie aber nicht demnächst zu kaufen sein. NEXT dient den Entwicklungspartnern als Plattform zur Technologieerprobung im harten Renneinsatz und zur Präsentation für zukünftige Kundenprojekte von Motorradherstellern.